Grammatikheft

Hervorhebung (Mise en relief)

Was ist die Hervorhebung?

Im Deutschen kannst du Satzteile hervorheben, indem du sie beim Sprechen stärker betonst:

Im Französischen musst du anders vorgehen. Hier verwendest du die „Mise en relief“ [mi.zɑ̃.ʀə.ljɛf], um Satzteile hervorzuheben.

Wie hebe ich Satzteile hervor?

Du kennst bereits die Présentatifs c’est und ce sont sowie die Relativpronomen que und qui. Mit diesen Elementen bildest du die Mise en relief.

das Subjekt hervorheben

Mit c’est… qui und ce sont… qui hebst du das Subjekt hervor. Auf qui folgt das Prädikat.

Anstelle des normalen Personalpronomens (je, tu etc.) verwendest du das unverbundene Personalpronomen (moi, toi etc.). Das Verb richtet sich dabei immer nach dem hervorgehobenen Subjekt:

andere Satzteile hervorheben

Mit c’est… que und ce sont… que hebst du das Objekt oder Ergänzungen hervor. Auf que folgt das Subjekt.

Beginnt das Subjekt mit einem Vokal oder einem stummen h, musst du auf Folgendes achten: