Grammatikheft

Grundzahlen bis 69

Du kennst bereits die Grundzahlen bis 20.

Zahlen von 20 bis 29

Wie schon bei 17 (dix-sept), 18 (dix-huit) und 19 (dix-neuf) nennst du bei den 20er-Zahlen zuerst den Zehner (vingt) und dann den Einer (vingt-deux). Nur bei 21 musst du noch ein et einfügen.

Zahl
21 vingt-et-un(e) [vɛ̃.te.ɛ̃/yn]
22 vingt-deux [vɛ̃.dø]
23 vingt-trois [vɛ̃.tʀwa]
24 vingt-quatre [vɛ̃.katʀ]
25 vingt-cinq [vɛ̃.sɛ̃k]
26 vingt-six [vɛ̃.sis]
27 vingt-sept [vɛ̃.sɛt]
28 vingt-huit [vɛ̃.tɥit]
29 vingt-neuf [vɛ̃.nœf]

Zahlen von 30 bis 69

Die Zahlen 30 bis 69 werden analog zu den Zahlen von 20 bis 29 gebildet.

Wie schon bei 21 musst du bei 31, 41, 51 und 61 et einschieben.

Zahl
30 trente [tʀɑ̃t]
31 trente-et-un(e) [tʀɑ̃.te.ɛ̃/yn]
33 trente-trois [tʀɑ̃t.tʀwa]
40 quarante [ka.ʀɑ̃t]
41 quarante-et-un(e) [ka.ʀɑ̃.te.ɛ̃/yn]
44 quarante-quatre [ka.ʀɑ̃t.katʀ]
50 cinquante [sɛ̃.kɑ̃t]
51 cinquante-et-un(e) [sɛ̃.kɑ̃.te.ɛ̃/yn]
50 cinquante-cinq [sɛ̃.kɑ̃t.sɛ̃k]
60 soixante [swa.sɑ̃t]
61 soixante-et-un(e) [swa.sɑ̃.te.ɛ̃/yn]
66 soixante-six [swa.sɑ̃t.sis]